PRP Therapie


PRP, plättchenreiches Plasma oder „Dracula-Methode“

Eine neue Technik strafft die Haut und beseitigt Falten mit einem natürlichen “Wundermittel”: Statt Chemie wird das eigene Blut verwendet.Bei diesem Verfahren wird  Blut entnommen und daraus durch ein Spezialverfahren Blutplasma gewonnen. Dieses Plasma wird nun in die Problemzone gespritzt, ähnlich wie bei Botulinumtoxin oder Hyaluronsäure.
Die im Plasma enthaltenen Faktoren wie Wachstumsfaktoren, Thrombin oder Stammzellen wirken auf die Haut wie eine Verjüngungskur.
Das Ergebnis ist ein verblüffender  Straffungs- und Regenerationsseffekt. Falten und Fältchen werden glatter, die Haut gewinnt ihre Elastizität zurück und erscheint insgesamt fester und frischer.
Um einen anhaltenden Effekt zu erzielen, werden 2–3 Behandlungen im Abstand von etwa 6 Wochen empfohlen, danach kann man, je nach Hautbeschaffenheit, alle 18 Monate eine „Auffrischungsbehandlung“ durchführen.

Diese Behandlungen könnten Sie auch interessieren

Beauty Gutschein